Guten PC - Dann bist du tot

Wer keinen guten PC sein Eigen nennt, muss bei eher anspruchsvollen Spielen starke Abstriche machen. Das gilt natürlich auch im Fall des MMO-Shooters Destiny 2 – doch tatsächlich sind aktuell vor allem die Spieler die Gelackmeierten, die einen zu guten PC besitzen. Wie die Webseite PC Gamer berichtet, hat sich mit dem neuen DLC Fluch des Osiris ein Fehler eingeschlichen, der es bestimmten Spielern unmöglich macht, an einem öffentlichen Event auf dem Planeten Merkur teilzunehmen.


Für eine Teilnahme müssen sich Spieler nämlich mit einer Art Kanone auf entlegene Plattformen schießen. So weit, so spaßig. Das Problem an der Sache: Wer nun zu viel Rechenpower unter der Haube hat, bricht sich bei der Landung gerne einmal alle Knochen – konkret bei einer Bildrate jenseits der 60 Bilder pro Sekunde. Egal ob 80, 120 oder 144 FPS – wer mehr als 60 FPS in Destiny 2 erreicht, muss mit ansehen, wie seine Spielfigur bei der Landung stirbt.


Da der Entwickler Bungie den Fehler in seinem Blog bereits bestätigt hat, ist davon auszugehen, dass er sich schleunigst um eine Problemlösung bemühen wird. Noch ist aber nicht abzusehen, wann genau Spieler mit einem entsprechenden Patch für Destiny 2 rechnen können.