Dice verschenkt Battlefield DLCs

EA ist in Spendierlaune. 14 Tage lang verschenkt der Publisher die erste Erweiterung They Shall Not Pass von Battlefield 1. Um sie freizuschalten, müsst ihr sie innerhalb dieser Zeit im Shop auswählen und zur Spielebibliothek hinzufügen. Danach ist sie fest an euer Konto gebunden. Normalerweise kostet der DLC 15 Euro.


They Shall Not Pass erweitert das Hauptspiel um vier Karten, namentlich Soissons, Verdun Heights, Fort de Vaux und Rupture. Außerdem fügt die Erweiterung die französische Armee hinzu.

Die bringt sechs neue Waffen sowie den Panzer St. Chamond mit in die Schlacht. Ebenfalls neu sind ein auf Nahkampf getrimmter Elitekämpfer und ein weiterer Behemoth. Bei letzterem handelt es sich um den Char 2C, ein riesiger Panzer mit ordentlich Feuerkraft.


Zusätzlich dazu ist aktuell auch der DLC "Dragon Theeth" von Battlefield 4 kostenfrei erhältlich.